Bequem zu Hause lernen und üben

Welche Zeichentechniken gibt es?


Eine Kuh mit Ölfarbe malen


Ein (halbes) Porträt mit Bleistift


Die Zeichnung ist eine der ältesten Formen des menschlichen Ausdrucks, und sie hat lange vor Erfindung der Schrift existiert.

Als Kunstform wurde das Zeichnen gegen Ende des 15. Jahrhunderts mit Künstlern und Graveuren wie Albrecht Dürer und Martin Schongauer (um 1448-1491), dem ersten namentlich bekannten Nördlichen Graveur, bedeutend und zur einer ganz eigenen Kunstgattung.

Aber welche Zeichentechniken gibt es eigentlich?

Nicht, dass Kühe meine favorisierten Modelle sind…

Aber dieses Bild musste ich kürzlich für eine Ausstellung malen, und die Arbeitsschritte habe ich für Dich festgehalten – vielleicht willst Du Dich ja auch mal an einer Kuh versuchen.

Du wirst dabei einiges über die Verwendung von Schwarz lernen, das kann ich Dir versprechen.

Wenn Du noch nie oder nur selten ein Porträt gezeichnet hast, dann ist diese Übung gut für Dich.

Ein halbes Porträt oder ein Vollporträt mit geschlossenen Augen – Du musst langsam beginnen und Dich nicht überfordern.

Mehr lesen… Mehr lesen… Mehr lesen…

 Die Farbe Rosa

Die Bedeutung der Farbe Rosa ist bedingungslose Liebe und Pflege.

Sie steht für Mitgefühl, Fürsorge und Liebe und bezieht sich auf bedingungslose Liebe, Verständnis, auf das Geben und Nehmen.

Rosa ist auch intuitiv und aufschlussreich und zeigt Zartheit und Freundlichkeit verbunden mit Empathie und Sensibilität.

 Tipps für Ölmaler

Leider kann Ölmalerei für einen Anfänger sehr entmutigend wirken. Im Vergleich zur Acrylmalerei gibt es viele Regeln, die man befolgen muss, um sicherzustellen, dass die Farbe richtig trocknet und Du auch das Resultat erzielst, das Du möchtest.

Wenn Du an Ölmalerei interessiert bist, dann sollten diese Tipps Dir helfen.

 Die Farbe Violett

Die Farbe Lila bezieht sich auf die Vorstellungskraft und Spiritualität.

Es regt die Phantasie an und inspiriert hohe Ideale.

Es ist eine introspektive Farbe, die es uns ermöglicht, mit unseren tieferen Gedanken in Berührung zu kommen.

Mehr lesen… Mehr lesen… Mehr lesen…

Farbtönung, Tonwerte und Schattierungen


Stiefmütterchen mit Ölfarbe


Anatomie: Das Auge in Perspektive


Farbtönungen, Tonwerte und Schattierungen werden immer dann erzeugt, indem Weiß, Grau oder Schwarz zu einem Farbon zugegeben werden, wodurch seine Sättigung und sein Farbwert beeinflusst wird.

Für jeden Maler ist es wichtig diese Unterschiede zu kennen, sonst kann man kaum über seine eigenen Bilder sprechen…

Extra für Dich habe ich vor ein paar Tagen dieses Stiefmütterchen in meinem Garten gepflückt und nun will ich es mit Dir malen.

Passt zur Jahreszeit und zaubert Dir ein bisschen Farbe auf Deine Staffelei.

 

Um Porträts gut und treffsicher zu zeichnen/zu malen, muss man mit dem Auge sehr gut vertraut sein.

Man sollte es nicht nur frontal zeichnen können wie in der vorangegangenen Lektion, sondern auch in allen möglichen Perspektiven.

Mehr lesen… Mehr lesen… Mehr lesen…