Bequem zu Hause lernen und üben

Du bist hier: Home | Acrylmalerei | Abstraktes Bild mit Fensterreiniger


Abstraktes Bild mit Fensterreiniger

Stets die gleiche Frage: Du malst eine Blume oder ein Stillleben, und wie soll dann der Hintergrund aussehen?

Natürlich, man kann es klassisch halten und ein Interieur oder eine Landschaft malen. Oder einen langweiligen gepinselten Hintergrund.

Man kann aber auch ein wenig experimentieren mit abstrakten Flächen. Mal was anderes. Da bieten sich unendlich viele Möglichkeiten, und eine weitere will ich hier vorstellen.

Ich habe für meine Leinwand ganz bewusst starke Kontraste gewählt, nämlich Van Dijck Braun und Titanweiß. Allerdings nur deshalb, damit der Effekt hier am Bildschirm gut sichtbar ist.

Bild 1

Bild 1

Bild 2

Bild 2

Bild 3

Bild 3

Bild 4

Bild 4

Bild 5

Bild 5

Bild 1:
Wie Du sehen kannst, habe ich meine Leinwand mit Van Dick Braun einmal grundiert und trocknen lassen.

Bild 2:
Nun muss alles flott gehen. Die Leinwand wird ein zweites Mal überstrichen, aber nun mit Titanweiß, vermischt mit ein wenig Medium, damit die Farbe nicht so schnell trocknet. Auf die frische, noch nasse Farbe sprühe ich nun Fensterreiniger. Ganz normalen, wie man ihn in jedem Supermarkt bekommt.

Bild 3 & 4:
Die Leinwand ist tropfnass vom Fensterreiniger, das kann man hoffentlich auf dem Foto gut erkennen. Ca. 5 Minuten enwirken lassen, und dann tupft man ganz vorsichtig mit einem weichen Tuch die überschüssige Flüssigkeit ab. Und voilá, wir kommen zu…

Bild 5:
Mein Untergrund ist fertig. (Nun muss ich mir bloß noch überlegen, wofür ich ihn verwenden kann.)


Für weitere experimentelle Techniken kann ich diese Bücher empfehlen:


Du bist hier: Home | Acrylmalerei | Abstraktes Bild mit Fensterreiniger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.