Home     >      Acrylmalerei      >      Abstraktes Bild mit Klebestreifen

Abstraktes Bild mit Klebestreifen

Einkaufszettel:

1 Malpappe
Kreppklebeband
Retarder
Acrylfarbe: Schwarz, Titanweiß, Zinnoberrot, Karminrot
Acryl-Binder
weicher Lappen

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9

Bild 10

Bild 1:
Ich habe die Malpappe grau grundiert, damit die Klebestreifen für Dich besser sichtbar sind. Auf diese Grundierung kannst Du auch gern verzichten. Sie ist nicht notwendig. Was aber notwendig ist: Streiche die gesamte Malpappe mit Acrylbinder ein. Dadurch haften die Klebesteifen besser.

Bild 2:
Zerreiße die Krepp-Papiersteifen nochmals in der Mitte oder lege sie auch in Falten auf die Malpappe – um so interessanter werden am Ende die Strukturen.  

Bild 3:
So, die Streifen sind geklebt. Damit sich die Krepppapierstreifen nicht komplett mit Farbe vollsaugen, überstreichst Du das Ganze nochmals mit Acrylbinder. Jetzt gut trocknen lassen, am besten über Nacht.

Bild 4:
Die gesamte Malpappe wird gut mit Retarder eingestrichen. Danach erfolgt der erste Farbauftrag. An den äußeren Rändern Schwarz, dann Karminrot und zur Mitte hin trägst Du Titanweiß auf.  

Bild 5:
Nun wird mit einem weichen Lappen die aufgetragene Farbe wieder abgewischt. Das Resultat sollte etwa so aussehen wie hier das Beispiel. Danach muss die Malpappe wieder trocknen.

Bild 6:
Wieder wird Retarder auf die Malpappe aufgetragen, und sowohl der linke als auch der rechte Rand der Malpappe wird mit Schwarz (relativ pastos) übermalt. Und auch jetzt wird die Farbe wieder abgewischt.  

Bild 7:
Eine neue Schicht Retarder, und dann verstärkst Du jetzt die Rottöne. Man kann auf diesem Bild gut erkennen, dass sich das Krepppapier zu kräuseln beginnt und Blasen zu werfen. Das ergibt  interessante Strukturen. Durch das wiederholte Abwischen der Farbe kommen diese gut zur Geltung, denn die Farbe sammelt sich dann nur in den tiefergelegenen Stellen.

Bild 8:
Auch die rote Farbe wird wieder abgewischt.  

Bild 9:
Noch einmal streichst Du die Malplatte mit Retarder ein, und nun setzt Du Titanweiß in die Mitte des Bildes. Und wieder abwischen. 

Bild 10:
Die Ränder nun noch ein letztes Mal mit Schwarz übermalen und wieder abwischen.

Das Material gibt es bei Amazon:

Malpappe

Krepp-Klebeband

Retarder

Acrylfarbe Elfenbeinschwarz

Acrylfarbe Titanweiß

Acrylfarbe Zinnoberrot

Acrylfarbe Karminrot

Acrylbinder

Auch vielleicht interessant:

Künstler-Websites:  Verschwendest Du Deine Zeit?

Künstler-Websites: 
Verschwendest Du Deine Zeit?

Die acht Elemente der Bildkomposition

Die acht Elemente der Bildkomposition

Eine Katze zeichnen mit Pastellstiften

Eine Katze zeichnen mit Pastellstiften

Rissbildung in Ölgemälden vermeiden

Translate »