Psychologie der Farben: Blau

Die Farbe Blau steht für Vertrauen, Verantwortung, Ehrlichkeit und Loyalität. Blau ist aufrichtig, zurückhaltend, ruhig und verursacht keine Aufregung oder Aufmerksamkeit. Es hasst Konfrontation und mag es, Dinge auf seine Art zu tun.

Aus der Perspektive der Farbpsychologie ist Blau zuverlässig und verantwortungsbewusst.

Diese Farbe zeigt innere Sicherheit und Vertrauen.

Wenn Blau deine Lieblingsfarbe ist, dann brauchst Du Ordnung und Richtung in Deinem Leben, einschließlich Deiner Wohn- und Arbeitsräume. Es ist die Farbe, die vor allem Ruhe und Beschaulichkeit sucht und sowohl körperliche als auch geistige Entspannung fördert.

Es reduziert Stress, schafft ein Gefühl der Ruhe, Entspannung und Ordnung – wir fühlen uns ruhig, wenn wir auf dem Rücken liegen und in einen strahlend blauen, wolkenlosen Himmel blicken. Es verlangsamt den Stoffwechsel. Je blasser das Blau ist, desto mehr Freiheit fühlen wir.

Die Farbe Blau ist idealistisch, verbessert den Selbstausdruck und unsere Fähigkeit, unsere Bedürfnisse und Wünsche zu kommunizieren.

Blau steht aber auch für eine spirituelle Perspektive.

Es ist die Farbe des Geistes, der Hingabe und des religiösen Studiums. Es verbessert die Kontemplation und das Gebet.

Blau ist der Helfer, der Retter, der Freund in der Not. Es ist ein Geber, kein Nehmer. Blau mag es, starke vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen und wird tief verletzt, wenn dieses Vertrauen betrogen wird.

Es ist konservativ und vorhersehbar, eine sichere und nicht bedrohliche Farbe. Und es ist die am meisten verbreitete Farbe von allen, wahrscheinlich weil es sicher und nicht bedrohlich ist. Gleichzeitig ist Blau hartnäckig und entschlossen, in all seinen Bemühungen erfolgreich zu sein.

Veränderung ist schwierig für Blau. Es ist unflexibel und wenn es mit einer neuen oder anderen Idee konfrontiert wird, betrachtet es es, analysiert es, denkt es langsam nach und versucht dann, es an seine eigene akzeptable Version der Realität anzupassen.

Blau ist nostalgisch. Es ist eine Farbe, die in der Vergangenheit lebt und alles in der Gegenwart und in der Zukunft mit Erfahrungen der Vergangenheit in Verbindung bringt.

Positive und negative Eigenschaften der Farbe Blau

Zu den positiven Eigenschaften gehören: Loyalität, Vertrauen und Integrität, Taktgefühl, Zuverlässigkeit und Verantwortung, Konservatismus und Ausdauer, Fürsorge und Sorge, Idealismus und Ordnung, Autorität, Hingabe und Kontemplation, Friedsamkeit und Ruhe.

Zu den negativen Eigenschaften gehören: starr, hinterlistig und boshaft, deprimiert und traurig, zu passiv, selbstgerecht, abergläubisch und emotional instabil, zu konservativ und altmodisch, vorhersehbar und schwach, unnachgiebig, distanziert und kalt. Es kann auch auf Manipulation, Untreue und Unzuverlässigkeit hinweisen.

Blau repräsentiert
Kommunikation: Blau bezieht sich auf verbale Kommunikation und Selbstausdruck.
Frieden und Ruhe: Die Farbe Blau erzeugt Ruhe und Frieden in uns, besonders die tieferen Töne.
Ehrlichkeit: Blau ist die Farbe der Wahrheit.
Autorität: Je dunkler die Farbe Blau ist, desto mehr Autorität hat sie.
Religion: Blau ist die Farbe der Hingabe und des religiösen Studiums.
Weisheit: Blau verstärkt die Weisheit des Intellekts.

Auswirkungen von Blau
Konservativ: Die Farbe Blau ist eine sichere Farbe – die allgemein beliebteste Farbe von allen.
Voraussagbar: Blau ist nicht impulsiv oder spontan und es gefällt ihm nicht, überstürzt zu werden – Blau muss die Dinge analysieren und durchdenken und nach einem Plan arbeiten.
Ordentlich: Blau muss Richtung und Ordnung haben – Unordnung und Unberechenbarkeit überwältigen es.
Starre: Blau mag Vertrautheit. Es mag keine Veränderung und wird hartnäckig die Dinge auf seine Weise tun, auch wenn es einen besseren Weg gibt.

Variationen der Farbe Blau


Hellblau: Hellblau inspiriert Kreativität und die Kraft sich zu befreien.
Himmelblau: Eine der ruhigsten Farben. Himmelblau inspiriert zu selbstloser Liebe und Treue. Es ist nicht bedrohlich und fördert eine hilfreiche Natur, die alle Hindernisse überwinden kann. Es ist der universelle Heiler.
Ultramarin: Eine Farbe der wahren Zufriedenheit, Ultramarin inspiriert zu Entschlossenheit und Ehrgeiz, große Dinge zu erreichen, es weckt die Lust für das Streben nach Zielen.
Dunkelblau: Dunkelblau ist die Farbe von Konservatismus und Verantwortung. Obwohl es cool, ruhig und gesammelt erscheint, ist es die Farbe des nicht-emotionalen Leidenden mit unterdrückten Gefühlen, des Pessimisten und des Heuchlers. Dunkelblau kann mitfühlend sein, hat aber Schwierigkeiten, es zu zeigen, da seine Emotionen tief sind. Dunkelblau ist eine maskuline Farbe, die Wissen, Macht und Integrität repräsentiert und in der Unternehmenswelt häufig verwendet wird.

Vielleicht auch interessant:

Was ist eine Zeichnung

Was ist eine Zeichnung?

Wie malt man eine Holzstruktur lfarbe

Wie malt man eine Holzstruktur (Ölfarbe)?

Psychologie der Farben Die Farbe Magenta

Psychologie der Farben:
Die Farbe Magenta

Herbstbltter zeichnen mit Bleistift und Kohle

Herbstblätter zeichnen mit Bleistift und Kohle

Translate »