Psychologie der Farben - Die Farbe Braun

Die Farbe Braun ist seriös und sehr bodenständig mit Eigenschaften wie Stabilität, Struktur und Haltbarkeit. Die braune Farbe steht für Schutz und Unterstützung der Familie mit großem Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein. Braun steht in seiner Farbbedeutung für materielle Sicherheit und den Erwerb materiellen Eigentums. 

Die Farbe Braun findet sich in allem - einem gemütlichen Zuhause, dem besten Essen und Trinken sowie treuen Freunden oder einem Partner. Es ist eine Farbe, die körperlichen Komfort, Einfachheit und Qualität ausstrahlt. Aus negativer Sicht kann die Farbe Braun unter Umständen auch den Eindruck von Geiz hervorrufen. 

Braun ist freundlich und einladend. Es ist treu, vertrauenswürdig und zuverlässig, auf praktische und realistische Weise. In der Farbpsychologie wird die Farbe Braun als ehrlich, echt und aufrichtig bezeichnet. Es bezieht sich auf die fleißige, fleißige und zuverlässige, mit beiden Füßen fest auf dem Boden stehende Person. Braun ist sinnlich, einfühlsam und warm und vermittelt ein Gefühl der Ruhe und des Wohlbefindens. Es ist eine praktische und vernünftige Farbe, die den gesunden Menschenverstand anzeigt. Die Farbe Braun steht für gesunde, natürliche und biologische Produkte sowie für alles, was mit der Natur zu tun hat. 

Braun ist eine seltene Farbe, die in keiner Weise mit Überfluss oder Verschwendung in Verbindung gebracht wird. Es ist materialistisch und schätzt vor allem die Qualität, aber in begrenzten Mengen. Einige braune Farben können ein gewisses Maß an Raffinesse aufweisen, je nachdem, mit welchen anderen Farben sie verbunden sind. Zum Beispiel sieht die Farbe Braun mit einem weichen Weiß oder Elfenbein elegant und klassisch aus, aber immer noch lässiger als Schwarz, kombiniert mit den gleichen Farben. Die braune Farbe unterdrückt Gefühle und schafft einen Zufluchtsort von außen, an dem Probleme berücksichtigt und gelöst werden können. Es ist eine Farbe, die keineswegs Perfektion fordert, sondern Ordnung und Organisation fördert.

Die Farbe Braun gibt Sicherheit
Braun ist eine ruhige und selbstbewusste Farbe, die Sicherheit bietet, aber niemals im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht. Eigentlich sucht Braun überhaupt keine Aufmerksamkeit, es bleibt lieber im Hintergrund, damit andere Farben um es herum leuchten können.

Braun mögen wir nicht
Die braune Farbe ist fest, kräftig und reif. Es zieht es vor, in seiner eigenen sicheren kleinen Welt zu bleiben, ist nicht sehr spontan und mag keine Überraschungen. Viele mögen denken, das macht es ein bisschen langweilig. Die Farbe Braun ist zusammen mit Orange und Gelb eine der am wenigsten bevorzugten Farben in der westlichen Welt.

Neben Grün ist Braun die dominierende Farbe auf der Welt. Es wirkt beruhigend und stabilisierend, während die Farbe Grün ausgewogener ist und uns hilft, die Belastungen eines modernen Lebens besser zu bewältigen.

Die psychologische Bedeutung der Farbe Braun kann geringfügig variieren, abhängig von den Farben, die gemischt werden, um die braune Farbe zu erzeugen. Braun kann aus einer Kombination von Schwarz, Gelb, Orange, Rot, Grau, Grün, Blau, Rosa und Lila entstehen, und jede der Farben fügt der braunen Farbbedeutung eine Variation hinzu.

Brauntöne


Hellbraun ist freundlich, einladend, ehrlich, aufrichtig und aufrichtig.

Dunkelbraun ist stark, aber manchmal auch traurig und deprimierend. 

Die Farbe Taupe ist eine beliebte dunkelbraune / graue Farbe.

Beige
gilt als praktisch, zuverlässig, konservativ und treu.

Lesenswertes zum Thema bei Amazon:

Vielleicht auch interessant:

trkis

Psychologie der Farben:
Die Farbe Türkis

rosa

Psychologie der Farben:
Die Farbe Rosa

skizze

Der Unterschied zwischen Skizze und Zeichnung

Chromatisches Schwarz

Translate »