Farbpsychologie: Die Farbe Türkis

Türkis bedeutet offene Kommunikation und Gedankenklarheit.

Türkis hilft, die Kommunikationslinien zwischen dem Herzen und dem gesprochenen Wort zu öffnen. Es stellt sich als eine freundliche und glückliche Farbe dar, die das Leben genießt.

In der Farbpsychologie steuert und heilt Türkis die Emotionen und schafft emotionale Balance und Stabilität. Dabei kann es auf einer emotionalen Achterbahn erscheinen, auf und ab, bis es sich ausgleicht. Es strahlt den Frieden, die Ruhe von Blau und das Gleichgewicht und das Wachstum von Grün mit der erhebenden Energie von Gelb aus.

Die Farbe Türkis ist es, die unseren Geist in Zeiten von mentalem Stress und Müdigkeit auflädt und Gefühle der Einsamkeit lindert. Man muss sich nur auf die Farbe Türkis konzentrieren, egal ob an der Wand oder in der Kleidung, und man fühlt sofort Ruhe, sanfte Kräftigung, und ist bereit, sich der Welt wieder zu stellen!

Damit wird sie beinahe zu einer Notfall-Farbe, da sie dabei hilft, klar zu denken und Entscheidungen zu treffen. Sie hilft auch bei der Entwicklung von Organisations- und Managementfähigkeiten. Und sie beeinflusst sanft und positiv, statt zu predigen und zu fordern.

Es ist eine gute Farbe, um die Konzentration und Klarheit des Denkens für öffentliche Redner zu fördern, da Türkis das Nervensystem beruhigt, Kontrolle über Sprache und Ausdruck verleiht und Vertrauen schafft.

Das Niveau der Kreativität und Sensibilität wirg durch diese Farbe erhöht.

Türkis fördert die innere Heilung durch seine Fähigkeit, Empathie und Fürsorge zu verbessern. Es erhöht unsere intuitive Fähigkeit und öffnet die Tür zum spirituellen Wachstum. Es ist die Farbe der entwickelten Seele.

Die Farbe Türkis kann auch selbstzentriert sein und sich vor allem auf die eigenen Bedürfnisse einstellen. Gleichzeitig kann sie uns helfen, unser Selbstwertgefühl aufzubauen und uns selbst zu lieben, was wiederum unsere Fähigkeit unterstützt, andere bedingungslos zu lieben. Im Extremfall kann sie prahlerisch und narzisstisch sein.

Obwohl Türkis autark ist, fürchtet es sich alleine zu sein und kann in diesem Fall unnahbar und unzugänglich werden, was die Situation verschlimmert.

Türkis hat starke Beobachtungs- und Wahrnehmungsfähigkeiten und kann sehr diskriminierend sein. Es ist in der Lage, den Weg nach vorn, den Weg zum Erfolg zu finden und die Vor- und Nachteile, das Richtige und das Falsche für jede Situation in Einklang zu bringen. Es ist eine gute Farbe, die man immer dann anwenden sollte, wenn man feststeckt und nicht weiß, wie man sich bewegen soll.

Aus einer negativen Perspektive ist die Farbe manchmal unpraktisch, idealistisch und fern von emotionalen Reaktionen und erscheint dadurch mitunter übermäßig kühl, ruhig und gesammelt.

Zu viel von dieser Farbe in Deinem Leben kann Dir einen überaktiven Geist und ein emotionales Ungleichgewicht bescheren, wodurch Du entweder über-emotional oder nicht-emotional wirst.

Zu wenig Türkis in Deinem Leben kann dazu führen, dass Du Deine Emotionen zurückhältst, was zu Geheimhaltung und Verwirrung über Deine Richtung im Leben führt. 

Positive und negative Eigenschaften

Zu den positiven Eigenschaften gehören Kommunikation, Klarheit des Denkens, Gleichgewicht und Harmonie, Idealismus, Ruhe, Kreativität, Mitgefühl, Heilung und Selbstgenügsamkeit.
Zu den negativen Eigenschaften zählen Prahlerei, Geheimhaltung, Unzuverlässigkeit und Zurückhaltung, Distanziertheit, Täuschung und Abhängigkeit. 

Die Farbe Türkis repräsentiert


Kommunikation: Diese Farbe repräsentiert eine offene Kommunikation zwischen dem Herzen und dem gesprochenen Wort. Es bezieht sich auf das elektronische Zeitalter, die Welt der Computer und die Kommunikation in großem Umfang.
Emotionale Kontrolle: Als mittlere Farbe zwischen den Extremen von Blau und Grün, ist Türkis die Farbe des Gleichgewichts, für die Emotionen, Gedanken und Sprache.
Selbstgenügsamkeit: Es hat die Fähigkeit, sich auf seine eigenen Bedürfnisse einzustellen und den Weg zum Erfolg zu finden. 

Effekte der Farbe Türkis
Klarheit des Denkens: Es verbessert die Fähigkeit, sich zu konzentrieren, hilft bei klarem Denken, bei der Entscheidungsfindung und der Entwicklung von guten organisatorischen Fähigkeiten.
Beruhigend: Es wirkt beruhigend und belebend, regenerierte Energien wieder herstellend.
Nicht-emotional: Ein negativer Effekt von Türkis ist, dass es dazu führen kann, dass Menschen zu distanziert sind und ihre emotionalen Reaktionen verbergen.

Variationen der Farbe Türkis
Aqua: Näher zu Grün als zu Blau, Aqua ist erfrischend und erhebend. Es ist kreativ und unbeschwert, aber stark und individuell.
Aquamarin: Die Kreativität und Inspiration fördernd, die Farbe Aquamarin beruhigt und balanciert den Verstand und die Gefühle.
Teal: Eine anspruchsvollere Version von Türkis, Teal bedeutet Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit. Es fördert spirituellen Fortschritt und Engagement.

Vielleicht auch interessant:

Die Illusion von Tiefe in Zeichnungen

Die Illusion von Tiefe in Zeichnungen

Knstler-Websites Verschwendest Du Deine Zeit

Künstler-Websites: Verschwendest Du Deine Zeit?

Psychologie der Farben:
Die Farbe Grau

Die acht Elemente der Bildkomposition

Die acht Elemente der Bildkomposition

Translate »